Und jetzt?

Haben Sie sich das auch schon einmal oder mehrmals gefragt?

„Denken statt Handeln“ war ein Hinweis meiner Mutter.

Was aber entgeht uns, wenn wir immer erst einmal die Möglichkeiten abwägen bevor wir uns entscheiden? Über mögliche Folgen, Erfolge, Misserfolge nachdenken um dann doch in unserer Komfortzone zu bleiben? Unzufrieden? Mit der Frage: „Was wäre wenn……“ Oder: „Hätte ich doch bloss…………..!“

Denn erstens kommt es anders als man meistens zweitens denkt…………
(singt Katja Ebstein)

Ich bin sehr oft meinen Impulsen gefolgt und habe erst gehandelt um die Folgen im Anschluss zu erfahren. Natürlich war das nicht immer nur gut. Doch hat es mich insgesamt weit gebracht.

Geprägt wurde ich u. a. durch familiäre und persönliche Veränderungen und damit verbundene Ortswechsel und Neubeginn.

Mit meiner Erfahrung,
insbesondere bei Entscheidungen und Veränderungen,
stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bringen Sie hre Entwicklungs- oder / und Veränderungs-
Prozesse in Gang!

 

Schon
Johann Wolfgang von Goethe wusste: 

Es ist nicht genug zu wissen,
man muss auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen,
man muss auch tun.

         

 

Benutzerfreundlichkeit
Rechtliches  
 Datenschutzerklärung  
 Impressum